In eigener Sache: Rolf Breidenbach ist als Nachrücker wieder Mitglied unserer Fraktion in der BVV
6. August 2022
Keine Rekommunalisierung der Schulreinigung
1. September 2022

Vielfältige Interessen im Kranoldkiez berücksichtigen

Die Veranstaltung am 22. Juni hat gezeigt, wie vielfältig die Interessen zum Kranold-Kiez sind.
Einerseits gilt es den Wochenmarkt und damit die Existenzgrundlage der Markthändler, aber auch die des Einzelhandels, auf Dauer zu sichern. Andererseits muss nicht nur ein belebter Verkehrsknoten von ÖPNV, Fahrrad und Auto Berücksichtigung finden, denn es gilt auch die Lebensqualität im Kiez nachhaltig zu verbessern. Einige Anwohner wünschen sich eine Entsiegelung des gesamten Platzes. Bei Wegfall der Parkplätze fehlen in der Mobilität eingeschränkten Menschen dann jedoch die Parkmöglichkeiten z. B. für Arztbesuche. Auch die Einzelhändler fürchten ohne Parkplätze für ihre Kunden um die Existenz. Diese inhabergeführten Läden folgen einer langen Tradition und sie machen den Kranold-Kiez erst l(i)ebenswert. Auch der Markt kann nur überleben, wenn er weiterhin den sehr spezialisierten Verkaufsfahrzeugen den nötigen Raum bietet. Die Freien Demokraten (FDP) möchten die Vielfalt, die der Kiez heute ausstrahlt, gerne bewahren. Ziel ist es daher zu vermitteln und so für alle in „Lichterfelde-Ost“ ein Mehr an Lebensqualität zu erreichen.

Dieser Beitrag erschien zuerst in der Gazette Zehlendorf (Ausgabe August 2022).