August-von-Wassermann-Platz kehrt nach Dahlem zurück
26. Juni 2022

Für ein zukunftsfähiges Ausflugsgebiet im Berliner Südwesten

Steglitz-Zehlendorf hat ein großes Potenzial für eine Kombination aus städtischem und naturnahem Tourismus. Wir leben da, wo andere Auszeiten vom stressigen Alltag suchen. Unser Bezirk ist reich an Geschichte und weist viele interessante touristische Ziele auf, die mit dem 9-Euro-Ticket in diesem Sommer kostengünstig zu erreichen sind.
Neben kulturellen Stätten sind unsere Naturschätze, die Wälder und Seen, vermehrt Ziel von (Tages-)Touristen. Auch im Sinne zukünftiger Generationen gilt es, Naturschutz und Freizeit verantwortungsvoll in Einklang zu bringen. Die Freien Demokraten (FDP) engagieren sich für einen sanften Tourismus, der die Interessen des touristischen Betriebes, des Naturschutzes und die Anliegen der Anwohner bestmöglich vereinbart. Durch die AG Seengebiet Krumme Lanke/Schlachtensee wurden Ideen erarbeitet, wie dies gelingen kann. Ihre Umsetzung werden wir weiter begleiten und begrüßen, dass niedrigschwellig durch Parkläufer auf Verstöße in der sensiblen Umgebung hingewiesen wird, was verantwortungsvolles Handeln bei allen Beteiligten fördert – für ein zukunftsfähiges Ausflugsgebiet im Berliner Südwesten.

Dieser Beitrag erschien zuerst in der Gazette Zehlendorf (Ausgabe Juli 2022).